Einzelwohnen

 

Im Betreuten Einzelwohnen wollen wir Ihnen mit intensiver und regelmäßiger Begleitung helfen,
•  in Ihrer eigenen Wohnung leben zu können
•  Ihre Lebensbedingungen zu normalisieren und zu verbessern
•  Ihr Leben selbst bestimmt zu gestalten.

Im betreuten Einzelwohnen sind Sie selbst Hauptmieter, so dass Betreuung und Vermietung entkoppelt sind.
Jede Wohnung sollte der Erreichbarkeit wegen mit einem Telefonanschluss ausgestattet sein.


Die Betreuung

Unsere Betreuung ist nach Ihrer individuellen Lebensplanung sowie Ihrem persönlichen Hilfebedarf ausgerichtet. Im Durchschnitt erhalten Sie ca. zwei Stunden Betreuung (wenn möglich ein Kontakt in der Wohnung und ein Kontakt in der Geschäftsstelle) pro Woche. Hinzu können in Ausnahmefällen tägliche Telefonkontakte kommen.

Betreuungsinhalte können sein:
•  Sicherung der materiellen Grundversorgung
•  Selbstversorgung
•  Tagesgestaltung und Kontaktfindung
•  Arbeit/ Ausbildung
•  Behandlung/ Therapie
•  Krankheitsbehandlung und Situationsklärung
•  Bewältigung von Krisen

In unserer Geschäftsstelle stehen Ihnen zusätzlich die Angebote Begegnung, Beratung, Mittagstisch und Zuverdienst zur Verfügung.


Der Weg

•  bei Interesse können Sie sich telefonisch über die Rahmenbedingungen informieren
•  besteht bei Ihnen hiernach weiterhin der Wunsch nach einer Betreuung, erarbeiten wir mit Ihnen

    zusammen Ihren individuellen Bedarf an Unterstützung. Dieser basiert auf Ihrer aktuellen und

    bisherigen Lebenssituation und Krankheitserfahrung
•  die Betreuung kann erfolgen, wenn eine gemeinsame Zielsetzung erarbeitet wurde
•  die Betreuung beginnt, wenn vom zuständigen Sozial- und Jugendamt eine Kostenzusage vorliegt

Ansprechpartner

 

Meinrad Karrenbauer (Vollzeit)
m.karrenbauer@fhgev.de
Tel. 0761-70481-16

Katja Weidlich (Vollzeit)
k.weidlich@fhgev.de
Tel. 0761-70481-16

Lisa Weber (Teilzeit)
l.weber@fhgev.de
Tel. 0761-70481-20